INSOLVENZ-VERFAHREN ALS CHANCE

DIE GRÖSSTEN UNTERNEHMERFEHLER:
VERLUSTPHASEN GEGENSTEUERN
27. November 2018
DIE GRÖSSTEN UNTERNEHMERFEHLER:
GROSSAUFTRÄGE
5. Dezember 2018

Lesezeit: 2 min

INSOLVENZ-VERFAHREN ALS CHANCE

Hinfallen, aufstehen, weitergehen – aus Fehlern lernen!

Ein Insolvenz-Verfahren bedeutet nicht zwangsläufig den Untergang Ihres Unternehmens. Im Gegenteil: Im Zuge eines verantwortlich umgesetzten Insolvenz-Plans kann sich für Sie vielmehr eine realistische Chance auf Sanierung und einen von Altlasten befreiten Neustart eröffnen.

Kontrolle durch Sanierungsberater

Mit einem Sanierungsberater behalten Sie die Kontrolle. Profitieren Sie von unserem juristischen wie wirtschaftlichen Sachstand. Als Spezialist für Insolvenz-Verfahren verfügt unsere Kanzlei über die Kompetenz und langjährige Erfahrung, Sie als Insolvenz-Manager in dieser schwierigen Situation konstruktiv zu unterstützen.

Wenn ein Vergleich nicht möglich ist

Ein Insolvenz-Verfahren bzw. ein Regel-Insolvenz-Verfahren wird dann eingeleitet, wenn kein außergerichtlicher Vergleich erzielt werden konnte.

Eine Insolvenz kann ein Problem beheben.

Es muss nicht dessen Inhaber vom Markt entfernen!

Ihre selbstständige Tätigkeit oder Firma kann während des kompletten Insolvenz-Verfahrens ganz oder zumindest teilweise fortgeführt werden. Wir erarbeiten verfahrenssichere Konzepte innerhalb des gerichtlichen Insolvenz-Plans.

Wem steht das Insolvenz-Verfahren offen?

Selbstständige, Freiberufler und Unternehmen, die juristische Personen sind (z.B. eine GmbH, eine Aktiengesellschaft oder eine Genossenschaft) können ein Insolvenz-Verfahren in Anspruch nehmen.

Ehemalige Selbständige im Insolvenz-Verfahren

In folgenden Fällen sind Insolvenz-Verfahren außerdem bei ehemaligen selbstständigen Personen möglich:

  • wenn diese mehr als 19 Gläubiger haben,
  • bei Forderungen aus Arbeitsverhältnissen,
  • bei Forderungen aus Steuern und Sozialabgaben,
  • bei Forderungen der Sozialversicherungsträger,
  • wenn die Vermögensverhältnisse unüberschaubar sind.

Unser gemeinsames Ziel: Die Gesundung Ihres Unternehmens

Das Insolvenz-Verfahren ist immer ein Weg, die Liquidation Ihres Unternehmens nach Möglichkeit zu verhindern. So besteht etwa auch für den Unternehmer die Chance einer kompletten Schuldenbefreiung (Restschuldbefreiung) nach einer Wohlverhaltensperiode.